Römisch-Katholische Kirche, Bistum Essen

Nach katholischer Auffassung sind die von den Bischöfen geleiteten Diözesen bzw. Bistümer keine selbstständigen Kirchen, sondern Teilkirchen der einen weltweiten Gemeinschaft der römisch-katholischen Kirche. Dieses Kirchenverständnis findet seinen sichtbaren Ausdruck im Amt der Bischöfe, die den Dienst an der Einheit in ihren Bistümern immer nur in Gemeinschaft mit den anderen Bischöfen und mit dem Bischof von Rom, dem Papst, ausüben. Ihm ist als Nachfolger des Petrus in besonderer Weise der Dienst an der Einheit der Kirche aufgegeben. So gehören Vielfalt und Einheit in der katholischen Kirche selbstverständlich zusammen. Gemäß den Worten des II. Vatikanischen Konzils ist die Kirche "in Christus gleichsam das Sakrament, das heißt Zeichen und Werkzeug für die innigste Vereinigung mit Gott wie für die Einheit der ganzen Menschheit" (Lumen gentium 1). Aus dieser Bestimmung ergibt sich die ökumenische Verpflichtung der katholischen Kirche. Sie ist auf der einen Seite überzeugt, dass in ihr die Kirche Jesu Christi verwirklicht ist, zugleich bekennt sie aber, dass sie durch die Spaltungen der Christenheit verwundet ist. Deshalb bemüht sie sich gemeinsam mit den anderen Kirchen und kirchlichen Gemeinschaften darum, dass die im gemeinsamen Glauben und in der Taufe bereits geschenkte, wenn auch noch unvollkommene Gemeinschaft untereinander zur vollen Gemeinschaft im Glauben, in den Sakramenten und im kirchlichen Amt werden kann.

Die Mitarbeit der katholischen Bistümer in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nordrhein-Westfalen ist so Ausdruck für die schon bestehenden Einheit der Christen und zugleich Verpflichtung, sich für die wachsende Gemeinschaft der Christen und Kirchen einzusetzen und der gemeinsamen Sendung der Christen in der Welt zu dienen. Dies geschieht in der ACK durch den geistlichen Austausch in Gebet und Gottesdienst, das Gespräch über Glaubensfragen und durch gemeinsame Initiativen in Zeugnis und Dienst in enger Vernetzung mit den lokalen ACKs und der ACK auf Bundesebene.

Bistum Essen

Bischöfliches Generalvikariat
Zwölfling 16
45127 Essen
Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck
Mitglieder: 791.526
Pfarrgemeinden: 42
Priester: 587

Ansprechpartner:
Lic. theol. Volker Meißner
Bischöfliches Generalvikariat
Referent für Ökumene
Zwölfling 16
45127 Essen
Tel.: 0201 / 2204-681
Fax: 0201 / 2204-842 681
E-Mail: volker.meissner@bistum-essen.de

 

 

Ökumenisches Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Guter und barmherziger Gott! In Zeiten von Verunsicherung und Krankheit kommen wir gemeinsam zu Dir und werfen alle unsere Sorgen auf Dich. Du schenkst uns neue Zuversicht, wenn uns Misstrauen und Unsicherheit überwältigen.
...

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nordrhein-Westfalen
Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-269
info@ack-nrw.de

Anschrift ACK NRW

Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der Evangelischen Kirche von Westfalen
Olpe 35
44135 Dortmund
Telefon: 0231 54 09-72
info@ack-nrw.de

Termine

  • 7. Februar 2021
    „Was mich nährt“ – Ökumenischer Gottesdienst zum Kirchentagssonntag live aus Paderborn
    https://www.oekt.de/
  • ABGESAGT: 8. bis 16. September 2021
    Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe...
  • NEUER TERMIN: 31. August bis 8. September 2022
    Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK)nn
Logo Bistum Münster