Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden

Zum Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) gehören Gemeinden aus unterschiedlichen Traditionen: dem Täufertum (J. G. Oncken, Hamburg, 1834), den Brüdergemeinden und pfingstlich geprägten Elim-Gemeinden. 1941 schlossen sich der Bund der Baptistengemeinden und der Bund freikirchlicher Christen (BfC) zum BEFG zusammen.

Der BEFG ist kongregationalistisch verfasst: Die Autonomie der Gemeinden hat hohe Priorität. Die Gemeinden im BEFG bekennen sich zum "dreieinen Gott" und betonen die Bedeutung der Heiligen Schrift als "Grundlage ihres Glaubens und Lebens, ihres Denkens und Handelns", wie es in der Verfassung der BEFG (2005/2006) heisst. Zu den Gemeinden gehören Menschen, die an Jesus Christus glauben und – im Regelfall aufgrund ihres Bekenntnisses – getauft sind.

Das Selbstverständnis der Gemeinden ist es, die Liebe Gottes allen Menschen zu bezeugen, sie zum Glauben an den Sohn Gottes einzuladen und gemeinsam in der Nachfolge Christi zu leben. Die Antwort des Menschen auf die Einladung des Evangeliums kann nur in Freiheit geschehen. Die Gemeinden im BEFG treten deshalb für Glaubens-, Gewissens- und Versammlungsfreiheit ein und für eine Trennung von Kirche und Staat.

Weil Jesus Christus seine Gemeinde in den verschiedenen Kirchen und Gemeinschaften baut (Rechenschaft vom Glauben, 1995), der Leib Christi jedoch nur einer ist, suchen viele Gemeinden des BEFG die ökumenische Begegnung. Sie bitten Gott um die Glaubwürdigkeit des gemeinsamen Christuszeugnisses.

In Nordrhein-Westfalen hat der BEFG etwa 22.000 Mitglieder in ca. 162 Gemeinden.

Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
Bundesgeschäftsstelle
Johann-Gerhard-Oncken-Straße 7
14641 Wustermark
www.baptisten.de

Landesverband Niedersachsen/Ostwestfalen/Sachsen-Anhalt
Geschäftsstelle:
Prinz-Albrecht-Ring 67
30657 Hannover
www.baptisten-niedersachsen.de
Ansprechpartner:
Harald Pieneck
Augustastr. 6
32052 Herford
Tel.: 0 52 21 / 14 47 97
Email: H.Pieneck@t-online.de

Landesverband Nordrhein-Westfalen
im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden
in Deutschland K.d.ö.R.

Liebigstraße 7
45154 Essen
Tel.: 0201 746039-10
Fax: 0201 746039-11
E-Mail: info@landesverband-nrw.de
Ansprechpartnerin:
Hildegard Gabler
Beginen Straße 3
46562 Voerde
E-Mail: Hildegard.gabler@landesverband-nrw.de
Tel.: 02855 / 899 77 29

 

 

Ökumenisches Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Guter und barmherziger Gott! In Zeiten von Verunsicherung und Krankheit kommen wir gemeinsam zu Dir und werfen alle unsere Sorgen auf Dich. Du schenkst uns neue Zuversicht, wenn uns Misstrauen und Unsicherheit überwältigen.
...

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nordrhein-Westfalen
Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-269
info@ack-nrw.de

Anschrift ACK NRW

Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der Evangelischen Kirche von Westfalen
Olpe 35
44135 Dortmund
Telefon: 0231 54 09-72
info@ack-nrw.de

Termine

  • 7. Februar 2021
    „Was mich nährt“ – Ökumenischer Gottesdienst zum Kirchentagssonntag live aus Paderborn
    https://www.oekt.de/
  • ABGESAGT: 8. bis 16. September 2021
    Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Karlsruhe...
  • NEUER TERMIN: 31. August bis 8. September 2022
    Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK)nn
Logo Bistum Münster